Frankenstein- Leichenteile zum Dessert
Gruseldinner

Frankenstein- Leichenteile zum Dessert
Datum Samstag, 03.02.2018
Zeit Beginn: 19.30 Uhr Einlass: 19.00 Uhr
Ort Fuggersaal
Vorverkauf 79,00 € zzgl. Gebühren in den VVK-Stellen
Veranstalter Burg Stettenfels GmbH

Tickets erhalten Sie auch per E-Mail unter tickets@burg-stettenfels.de

 

Baron Viktor von Frankenstein lädt Sie ein zu seinem größten Experiment: Der Erschaffung eines künstlichen Menschen! Wer sich dieses außergewöhnliche Ereignis nicht entgehen lassen möchte, den erwartet eine schaurig-schöne Gruselkomödie in fünf Akten und mit vier Gängen.

Beim Gruseldinner sind die Gäste hautnah dabei, wenn Dr. Frankenstein endlich das große Geheimnis in seinem Labor lüftet. Doch dann sieht sich der Baron vor unerwartete Schwierigkeiten gestellt: Knecht Eigor flirtet lieber mit den Gästen, als ihm ein Hirn zu besorgen, Frankensteins eifersüchtige Verlobte Elisabeth taucht ebenso unerwartet wie unpassend auf und macht ihm das Forscherleben zur Hölle. Und die schräge Haushälterin Frau Blücher raubt dem Doktor den letzten Nerv.

Die Original Gruseldinner sind eine ganz besondere Variante des Genres Dinnertheater. Das Publikum ist dabei immer mit von der Partie, es wird geschickt in die jeweilige Handlung eingebaut. Wer möchte, kann vielleicht sogar eine kleine Gastrolle ergattern, wie zum Beispiel die Klatschreporterin Sophia Kitsch, den Bürgermeister August von Horch oder den Dorfpolizisten Eduard Tappert. Bei ihren Produktionen legen die Macher viel Wert auf Handlung und auf Charaktere. Die Gäste erleben ein „richtiges“ Theaterstück, bei dem sie aber selbst Teil der Handlung sind und ausgesuchte Gaumenfreuden genießen können.

Wirklich fürchten muss sich beim Gruseldinner niemand, das Stück ist mit viel Witz gewürzt und auch für schwache Nerven bestens geeignet. Fünf professionelle Schauspieler gestalten den unheimlich humorvollen Abend. In den Spielpausen wird das Publikum mit einem Vier-Gang-Menü, kreiert von der Küche des Spielorts, verwöhnt.