Derf`s a bissle meh sei!
Schwobacomedy

Derf`s a bissle meh sei!
Datum Donnerstag, 20.08.2020
Zeit 20.00 Uhr - Einlass: 19.00 Uhr
Ort Burggraben / Gewölbekeller
Abendkasse 23,00
Vorverkauf 20,00
Veranstalter Das Tonzimmer

Tickets erhalten Sie auch per E-Mail unter tickets@burg-stettenfels.de

 

Wenn ein echtes schwäbisches „Päärle“ vom zunehmen und auf dem Sofa liegen singt und sich die „Saugosch“ mit der „Schwertgosch“ an der Burgmauer duelliert
dann isch's passiert - "Derf's a bissle meh sei?!“ auf Burg Stettenfels.

Am 20.8.2020 heißt es auf Burg Stettenfels „lachen bis die Burgmauer wackelt“.
Zu Gast sind das Duo „Buddy & Ela“ , die „schwäbische Saugosch“ Markus Zipperle und die „schwäbische Schwertgosch“ LinkMichel.„Buddy & Ela“ kennen sich seit fast 40 Jahren und haben sich genauso lange schon vorgenommen zusammen Musik zu machen „sobald sie mal Zeit haben“.

2020 wurde es nun endlich wahr: Die Zeit war da und reif war sie auch. So werden
Buddy Bosch (Kehrwoch Mafia 2.0., Muggabatschr, SWR Fernsehen u.v.m.) und Daniela „Ela“ Kirchner, die auch im „richtigen“ Leben ein glückliches Paar sind, mit bekannten Melodien der 50er Jahre bis heute, garniert mit schwäbischen Texten, viel Humor und einer großen Portion Kreativität das Publikum auf Burg Stettenfels begeistern.
www.buddyundela.de

Die “schwäbische Saugosch” Markus Zipperle variiert zwischen Stand-Up-Comedy, einem Feuerwerk von Witzen sowie gekonnten Gesangsnummern, bei denen auch das Publikum etwas zu tun bekommt und sorgt so mit seiner einzigartigen Mischung aus Erzählkunst, grandioser Mimik und Stimmakrobatik für Lachsalven die nicht nur das Publikum sondern sicher auch die Burgmauern erschüttern werden.
Die Eigenheiten der schwäbischen Bevölkerung und jede Menge Geschichten aus dem „schwäbischen Alltag“ lassen garantiert kein Auge trocken.
www.markus-zipperle.de

Der mehrfach ausgezeichnete Kleinkunstpreisträger LinkMichel bietet mit
übermenschlichem Wortwitz und feuriger Pointendichte ein vielseitiges Programm voll nagelneuer Geschichten aus dem Alltag. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt die „schwäbische Schwertgosch“ das allgegenwärtige „Menschelnde“ aufs Korn, beleuchtet die Absurditäten unserer heutigen Zeit und bietet dabei Unterhaltung für Herz, Hirn und gut trainierte Lachmuskeln.
www.linkmichel.de